Preiswerte Roller

Sinnvoll sparen mit preiswerten Rollern

GMX 450

Sparfüchse wissen, dass die Mehrheit der erhältlichen Motorroller nicht nur im Rahmen der fälligen Unterhaltungs- und Betriebskosten preiswert sind, sondern ebenfalls in deren Anschaffung. In diesem Bezug gibt es die Möglichkeit, fabrikneue Motorroller zu Schnäppchenpreisen zu kaufen, sondern auch gut erhaltene gebrauchte Motorroller zu erwerben. Schon bei der Auswahl des Motorrollers geht es darum, möglichst niedrige Ausgaben für den Kaufpreis zu tätigen. Das finanzielle Budget der meisten Rollerfans ist begrenzt und zu einem großen Teil würde es auch gar keinen Sinn machen, sich ein teures und luxuriös ausgestattetes Fahrzeug zuzulegen, wenn die Einsatzbereiche dafür nicht gegeben sind. So vernünftig denken die meisten Kaufinteressenten und sind bemüht, mit preiswerten Rollern Geld zu sparen.

► Wann ist ein Motorroller preiswert und welche Möglichkeiten gibt es, um einen kostengünstigen Kauf abzuschließen?

Trendige und leistungsstarke Motorroller werden nicht nur im Spezialhandel und bei versierten Fahrzeuganbietern verkauft. Auch verschiedene Baumärkte stellen in ihren Sortimenten preiswerte Motorroller zur Verfügung. Discounter handeln die Motorroller schon ab einem Limit von 599 Euro. Unter diesen Voraussetzungen kann es jedoch sein, dass die neuen Besitzer einige Mankos in Kauf nehmen müssen, welche diese beim Fahrzeughändler nicht treffen. Schon die Fahrzeugproduzenten geben an, zu welchen Listenpreisen die Fahrzeuge gehandelt werden. Diese hängen von verschiedenen Faktoren ab und betreffen vorrangig die technischen und auf die Konstruktion bezogenen Eigenschaften. In diesem Bezug geht es beispielsweise um die technischen Versionen der Motoren, komfortbezogene Ausstattungen und spezielle Besonderheiten. Auch einige Materialien sind sehr teuer. Wer nicht darauf verzichten möchte, sollte auf ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis achten.

Preiswerte neue Motorroller sind kaum unter einem Verkaufswert von 550 Euro erhältlich. Die einzelnen Modelle können sowohl von europäischen als auch asiatischen Scooterproduzenten stammen. In der Regel gehen die Hubraumvolumina dieser Fahrzeuge nicht über 50 ccm hinaus und sind durch eine Leistungsfähigkeit von maximal 3 PS gekennzeichnet.

GMX 450 Sport

Für einen top Motorroller mit einer höheren Qualität ist es kaum unvermeidbar, zwischen 1.200 Euro und 1.400 Euro auszugeben. Höherwertige Markenroller kosten im Schnitt um die 2.800 Euro bis 5.900 Euro. Preiswerte Fahrzeuge der Rubrik Luxus- oder Großroller kosten mehr. Ausgaben, die sich über 1.800 Euro bewegen, sind in dieser Sparte keine Seltenheit. Preiswerte Motorroller lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise erhaschen. Zum einen gibt es die Möglichkeit, sich für ein kostengünstiges Auslaufmodell oder ein im Verkaufspreis herunter gesetztes Ausstellungsstück zu entscheiden. Zum anderen bieten die Händler und Anbieter sowohl in den Geschäften vor Ort als auch in den online Shops Rabatte und im Preis gesenkte Fahrzeuge zu “Aktionspreisen” an. Wer kein neues Fahrzeug in der gewünschten Preisklasse findet, kann auch auf ein gut gepflegtes und wenig gefahrenes Gebrauchtfahrzeug zurückgreifen. Kaum preiswert zu erhalten sind Liebhaber- und Sammlerstücke sowie Spezialanfertigungen und extravagante Einzelstücke.